fairylike (Anne - SGD)
Aller Anfang ist...schwer?!


Wie man unschwer erkennen kann, ist dieser Blog noch gaaanz neu [fast noch ein Baby]. Und falls sich zufällig irgendwer hierher verirren sollte, was ich nicht unbedingt annehme, dann möchte ich mich im Voraus schon entschuldigen, falls die entsprechende Person unmittelbar nach dem Betreten meiner Seite den vergangenen *klick* schon wieder bereut.
Das hier mache ich einfach so für mich, vor der Öffentlichkeit verschließen möchte ich diesen Ort aber auch nicht... Ich hoffe, dass aus diesem Blog hier mal was wird - es ist mein allererster. Ich habe nebenbei noch einen [MSN-]Space, den ich aber trotzdem nicht vernachlässigen will. Ich brauche nur ein wenig P L A T Z, wo ich ungehemmt meine Gedanken herausschleudern hinschreiben kann, ohne dass mich danach gleich jeder schief von der Seite anschaut. Ich kann für nichts garantieren.

Gerade befinde ich mich in einer 'drauflosblog-Stimmung' und werde deshalb mal einen kleinen Eintrag in dieses ☆.diary.☆ schreiben. Gestern habe ich mir also endlich so einen 'myblog' zugelegt und alles war einfach total neu für mich. Heute finde ich mich schon ein wenig besser zurecht, nachdem ich heute das Layout noch mal gewechselt und mich ein bisschen schlau gemacht habe. Es gibt aber dennoch noch sehr viel zu tun.^^

Im Moment ist meine Stimmung mal wieder fast auf dem Tiefpunkt, oh ja. Ich habe gerade so ein ekliges Joghurt mit Mandelstückchen gegessen [><], meine Schwester hat mich vorhin sehr unfreundlich aus meinem Zimmer vertrieben und gewisse Leute sind zwar in ICQ online, doch sie zocken den ganzen Abend. Schrecklich! Es ist nämlich nicht so, dass es nichts zu bereden gäbe oder so, oh nein! Oder sind Jungs etwa immer so schwer von Begriff?

Naja, daran ändern kann ich ja leider nichts. Heute war ich zum ersten Mal in meinem Leben in der METRO! Meine Güte, das war echt krass. Zuerst hatte ich ja einige Befürchtungen, dass die mich vielleicht nicht mit reinlassen, aber das war kein Problem. Und darin kann man ja sooo viel Zeit verbringen, das ist echt riesig. Am spannendsten waren natürlich die großen Regale und die riiiesen Packungen - zum Beispiel mit Süßigkeiten oder so. Woah, echt beeindruckend. Ich habe mir übrigens ein blau schwarzes Haarfärbemittel gekauft. Ich will unbedingt Emo-Haare! :'( Aber da gibt es ja manche, die mir auf einmal vorschreiben wollen, dass das sicher schrecklich aussehen würde...doch ich rede von Personen...die echt überhaupt n i c h t s checken. Menno. ._.

a kiss says more than 1000 words
9.3.07 23:22


waiting...

Na ja, ganz so ist es wahrscheinlich nicht. Aber ich habe das starke Gefühl, dass ich ihm egal bin. Und ich dachte mir 'ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte', doch das stimmt wohl nicht. Es kommt dennoch alles irgendwie zusammen und es scheint, als würden sich auch die letzten von mir abwenden und das Glück würde mich ganz verlassen. Meine Eltern kommen kaum mehr mit mir klar und meine Schwester redet genauso wie sie. Vorhin wurde mir doch tatsächlich vorgeworfen, ich würde kein Interesse an meinem Hamster besitzen. WTF?? Die haben ja überhaupt keine Ahnung. Und auch die ganze Situation scheint gar nicht mehr besser zu werden. Und er verschlechtert die Situation mit seinem komischen Verhalten. Ich dachte noch vor einiger Zeit, dass durch ihn alles besser werden könnte. Doch das ist wohl bloße Illusion. Die Realität sieht anders aus und ich bin diesem bescheuerten Leben ausgeliefert. Ich will nicht mehr, aber ich werde gezwungen. ._. Man darf gar nicht so viel darüber nachdenken, sonst hält man es gar nicht mehr aus. Morgen treffe ich mich mit meiner besten Freundin; wir machen mal wieder einen 'Freundinnennachmittag' und wollen zusammen ins Kino, davor gehen wir wohl noch in ein Café. Hm, mal schauen, wie das so wird. Auch wenn sie mir total wichtig ist, würde ich am liebsten g a r n i c h t s machen. ...

Ist die Schriftfarbe jetzt immer noch nicht pink? Hm, irgendwie erscheint das beim Eintrag immer anders...woran das nur liegen kann?? Heute war doch irgendwie ein blöder Tag. Es war wie immer. Ich weiß nicht, was ich machen soll und ich will ja auch gar nichts machen. Ich hasse das. Ich habe heute totaaalen Ärger bekommen, weil ich gestern erst so spät ins Bett gegangen bin [war doch erst halb vier, weiß gar nicht, was die haben ><]. Ich wurde heute um halb zwölf von einer sehr entnervten Mutter und zickigen Schwester geweckt. Schlechter Start, oder? Und jetzt schlafen die alle schon. Meine Güte, solche Penner! Die Nacht ist doch die beste Tageszeit. <3 Auch wenn ich mich mit den anderen nicht gut verstehe, gefällt mir diese Situation kein bisschen. Ich will einfach nicht mehr, es zeigt doch alles keine Wirkung. Ich wünschte mir, jetzt bei ihm zu sein und mit ihm zu reden. Ich will doch endlich wissen, ob es da eine Zukunft geben kann. ... |So alone|

Aber noch haben mich nicht alle aufgegeben. Ich bin so froh, mit der Zeit in einer bestimmten Person einen...vertrauten Freund gefunden zu haben. Das ist oft noch der einzige Halt, wenn ich nichts mehr denken kann und nicht mehr weiter weiß. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich das gar nicht verdient habe...

I hate myself and I want to die.

10.3.07 23:30


Es ist schon komisch.

Gestern war eigentlich ein sehr schöner Tag, ich habe mich seit längerer Zeit mal wieder mit meiner besten Freundin verabredet. Wir waren in der Stadt; erst haben wir Eis gegessen und danach waren wir noch im Kino. Das Wetter war schön und sonnig und wir waren auch eigentlich ganz gut drauf. Heute war ich bei der Therapie und danach habe ich meine Haare gefärbt! Endlich...und zwar blau-schwarz! Das war auch total lustig und ich bin mit dem Ergebnis auch zufrieden. Ich hatte heute für kurze Zeit sogar einen leichten 'Gute-Laune-Anfall', zumindest waren wir alle ein wenig lustig drauf. Meine kleine Sis wollte ja unbedingt, dass ich mit nach draußen komme und das habe ich dann auch gemacht. Das Wetter war ja immer noch schön und so war es einigermaßen 'aushaltbar'. Wir haben zum Beispiel ein bisschen Federball gespielt, aber ohne wirklichen Einsatz... xD Und danach haben wir drinnen noch ein bisschen SingStar gespielt, das war auch ganz witzig. BlaBlaBla. Ich gähne ja schon, dabei will ich gar nicht schlafen. Und so spät ist es nun auch wieder nicht.

Abends in MSN. Nach einiger Zeit kommt I. online und wir chatten. Die Unterhaltung läuft auf das Gleiche wie neulich hinaus. Seine alten Worte und plötzlich schon wieder 'Abschied' .... hm, Schluss, Vergessen und so. Es ist so gemein...und traurig, ja, auch wenn ich im Moment für eine gewisse andere Person auch eine Menge empfinde, glaube ich. Langsam gewöhne ich mich ja daran, aber vor wenigen Tagen hätte ich mich sofort umgebracht. Nein, heute nicht. Nee, nee. Es ist einfach alles grad ziemlich blöd. Ich werde vielleicht zu I. eine extra Unterseite anlegen, so einfach ist das für mich nicht. Hass, Wut, Traurigkeit, eine sehr seltsame Müdigkeit und dauernd irgendwelche Trancen. Schreiben kann ich außerdem nicht. Und im Moment fühle ich mich sehr komisch. Ich würde am liebsten schreien oder so. Schluss!!

13.3.07 02:15


Gerade bin ich wieder von unten nach oben in mein Zimmer zusammen mit meinem Laptop umgezogen, denn ich habe mir eben noch einen Film angesehen. Naja, so nebenbei eher. Komisch, dass die am Ende gesagt hat, 'sie wolle doch nicht abkratzen'. Früher oder später würde sie sicher feststellen, dass sie das unbedingt tun muss, vor allem in ihrer Situation. Aber ja, es ist doch nur ein Film.

Als ich dann eben wieder mein Zimmer betreten habe, war ich zunächst etwas erschrocken, da ich ein komisches Geräusch hörte. Ich wollte das Licht einschalten, aber durch die blöde Netzfreischaltung oder so musste ich zunächst noch einen anderen Verbraucher anstellen. Also gut. Ich konnte dieses Geräusch gar nicht einordnen und es hat mir sogar ein bisschen Angst gemacht. Aber dann die Erleichterung - es war nur Fiete, mein kleiner Hamster, in seinem Laufrad, das an seinem Nest aus Klopapier und Streu schabt. Na dann...

Heute war mal wieder so ein Tag, wo es mir schwer fällt, zu benennen, was ich denn eigentlich gemacht habe. Ich bin relativ spät geweckt worden... Als Nachtisch gab es bei uns doch tatsächlich ein paar Stückchen dunkle Schokolade...also echt. Davon wurde mir im Nachhinein sogar schlecht. Und später habe ich noch ein anderes Stückchen gegessen, das ist gar nicht gut. Ich will doch unbedingt weiter abnehmen, es muss sich auch weiterhin etwas verändern. So, morgen mache ich S P O R T. Muss ja sein, unbedingt!!

Ich habe heute noch ein paar Fotos gemacht und daraus später eine Fotocollage (mit Adobe Photoshop) erstellt. FD wollte ja meine neue Haarfarbe sehen und tags zuvor hatte er mich gebeten, ihm doch eine Mail mit einem Foto zu schicken. Ich habe die Gelegenheit genutzt und ihn mal auf unser Treffen und unsere 'Zukunft' anzusprechen. Ich brauche endlich mal ein bisschen Klarheit...ich werde aus ihm und seinem Verhalten einfach nicht schlau... Er fand meine Haarfarbe übrigens 'PHÄTT!!!!'

Dieser Absatz aus seiner Antwort gibt mir natürlich etwas zu denken:

'Unsere Treffen sind für mich kein Spaß! D.h. zwar nicht, dass es mir keine Spaß machen würde, aber glaub mir, ich nehme das schon ernst!!!!!

Du meinst, wir könnten nie zueinander finden… das ist natürlich deine sache, es hängt ja auch ein wenig mit dem selbstvertrauen zusammen, aber ich glaube an Schicksal, und wenn es so sein soll, dann wird es so sein! Interpretiere das, wie auch immer du willst!'

Ich sollte an das Schicksal glauben...aber ich habe gar kein Selbstvertrauen! Schade... Ich wünschte, es würde tatsächlich klappen. Aber das steht noch weit weg in den Sternen. *seufz*

Ich habe heute erfahren, dass meine aller beste Freundin July heute ein 'Date' mit ihrem Schwarm ausgemacht hat, ganz geschickt und das alles nur Dank eines Referates. Das besagte Treffen soll schon am Freitagabend sein und ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass es klappt...und natürlich auch, dass aus den beiden eines Tages was wird. Sie ist so ein liebes Mädchen und sie verdient es, von einem tollen Jungen bzw. jungen Mann muss man schon fast sagen, geliebt zu werden. Ein sicherer Halt und eine Alternative zu dem ganzen stressigen Schülerleben. Sie hat zwar nicht solche Probleme wie ich, trägt aber dennoch ganz schöne Belastungen mit sich herum. Und die kann ich ihr leider kaum nehmen.

Hach ja, mein erleuchtetes Fenster, meine 'Netzfreundin' ... ich bin froh über diese etwas eigenartige Freundschaft. Ja... Mailchatten ist echt lustig, ganz anders als einfach so gewöhnlich in ICQ oder so. Es schafft eine Nähe, eine Vertrautheit, hält aber gleichzeitig eine wichtige Distanz, die Zeit für eigenen Freiraum und Zeit zum Überlegen beinhaltet. Ich finde das wirklich gut.

Ich komme mir so blöd vor. Ich sitze hier in meinem Zimmer auf meinem Bett und alle schlafen, nur mein Hamster ist noch wach, glaube ich. Alle Schüler liegen in ihren Betten und ruhen sich vor dem stressigen Schultag aus, der vor ihnen liegt. Und ich? Ich muss zu Hause bleiben und mache gar nichts. Ich wollte diese Zeit doch so gut nutzen! Ja, Sport und Abnehmen sind mir wichtig, auch wenn ich mich da eigentlich noch mehr reinhängen sollte, aber es darf auch nicht so offensichtlich sein. Doch sonst leiste ich rein gar nichts. Ich muss einfach mal arbeiten und was für die Schule machen. Sonst wird das gar nichts mehr. Gut, morgen werde ich was tun. Ehem, man kann ja schon 'heute' sagen. [Du faule, fette Kuh! Reiß dich zusammen und leiste mal was!]

14.3.07 01:56


hoffnungslos

Ja, was soll ich sagen...die letzten Tage waren nicht unbedingt einfach gewesen. Mein Wochenende war dennoch 'durchwachsen', nicht immer war es ganz so schlimm. Am Freitag wurde ich von einem guten Freund gefragt, ob ich mit ihm und den anderen in eine Theateraufführung in die Schule komme. Klar, wieso nicht...die Therapeutin soll mich schließlich nicht für einen faulen, langweiligen Stubenhocker halten. Es war ganz okay, auch wenn wir ziemlich weit hinten saßen, jener besagte gute Freund meinte sogar, während der Aufführung fast eingeschlafen zu sein ... ja, und auch wenn wir uns gar nicht mal wirklich unterhalten haben. Hm.

Am Samstagnachmittag war ich bei der Karateprüfung meines 'besten Freundes' dabei. Er hatte mich gefragt und ich wollte ihm zeigen, dass mich das auch interessiert und dass ich ihm natürlich nicht nur virtuell die Daumen drücke... Das war in der Turnhalle einer anderen Schule, wo ich mich eigentlich gar nicht auskannte. Vor dem Eingang stand noch ein anderes Mädchen und glücklicherweise konnten wir zusammen reingehen und ich setzte mich neben sie. Später kam aber ein Freund von ihr und zusammen haben sie dann ihrem Freund zugeschaut. Festen Freund.

Mit ihm konnte ich so gut wie gar nicht reden, ich weiß gar nicht mal, ob es ihn auch wirklich gefreut hat, mich zu sehen. Ich habe versucht, ihn nett und aufmerksam anzuschauen und habe nach seiner -glücklicherweise bestandenen!- Prüfung so was wie 'Hey, super!' gesagt...oder so, ich weiß es nicht. Später hat er mir erzählt (im Chat), dass es seiner Mutter im Nachhinein sehr peinlich war, dass sie mich nicht erkannt hat, obwohl ich neben ihr saß und sie mich vor langer Zeit schon mal gesehen hat. xD Haha. Ich habe sie auch nicht wirklich erkannt und erst zum Ende hin hatte ich so einen Verdacht. Ach, macht ja nichts... Es lag an meinen Haaren - ich meine, so eine neue Haarfarbe ist natürlich eine große Veränderung, ich weiß.

Danach musste ich mich beeilen, denn schon kurze Zeit später war ich zu einer Geburtstagsnachfeier von einer Freundin eingeladen. Ich war sogar die erste, haha, die anderen 3 Gäste kamen zu spät! :P Wir haben Raclette gegessen... Essen! Hilfe! Dabei war ja auch Käse und so...alles unnütze Kalorien. Als ich später wieder zu Hause war, hätte ich dieses Zeug am liebsten wieder losgeworden und hab es so sehr bereut, dies gegessen zu haben. Aber was hätte ich schon tun sollen?!?!?! Wir haben dann auch was gebastelt...Osternester aus Sisal und einer Ei-Kerze. :D Ich finde mein Nest nicht wirklich gelungen, naja. Die ganze Zeit über kam ich mir sehr komisch und total fehl am Platz vor. Dauernd musste ich mich zu einem Grinsen zwingen und meine Mundwinkel taten mir schon weh. Schon komisch...

Heute habe ich den ganzen Tag fast nur in meinem Bett verbracht und gelesen - Harry Potter! Ich will ja jetzt alle Bände noch einmal durchlesen, um auch wirklich die ganze Geschichte mit allen Einzelheiten im Kopf zu haben. Jetzt habe ich sogar schon mit dem zweiten Band angefangen. Ich hätte eigentlich was für die Schule tun müssen. Wirklich...jetzt habe ich so ein schlechtes Gewissen. Ach Scheiße! Es ist jetzt mittlerweile schon MONTAG - d.h. am FREITAG beginnen die Osterferien. Manche sind der Meinung, ich hätte die ganze Zeit schon über Ferien gehabt, aber eigentlich stimmt das gar nicht. Ferien sind erholsam und schön, aber die Zeit, die ich zu Hause verbracht habe, entsprach oft eher dem Gegenteil. Jetzt wird erwartet, dass ich den ganzen Schulstoff nachhole. Und dann muss ich wieder in die Schule gehen und ich weiß nicht, wie das weitergehen soll. Ich schaffe das alles nicht mehr. Es ist gerade wieder so ein Augenblick, in dem ich das Leben ... MEIN Leben ... nicht mehr aushalte! Es ist alles verloren und tatsächlich hoffnungslos. Das sage ich nicht nur so.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein bester Freund...FD...mich nicht liebt. Nein... Und das macht mich sehr, sehr traurig. Trotzdem denkt er über gewisse Sachen nach, die mich total schockieren. L.? Hallo, wer bin ich? Ich bin NICHT seine Freundin und ich kann nicht zulassen, dass er meine Schwäche ausnutzt und mit mir spielt und meine Gefühle verletzt.

Iheb bereut alles. Schon wieder!!! Ich kann aber diesmal nicht vergeben und vergessen. Es war das dritte Mal. Ich habe ein großes Problem.

Und da ist noch viel mehr, was mich belastet. Aber das werde ich jetzt hier an dieser Stelle nicht hinschreiben. Ich muss jetzt meinen KPTS anwenden und ich denke und hoffe, es wird mir helfen, später irgendwann in den Schlaf zu finden. Am liebsten in den E W I G E N S C H L A F.

19.3.07 01:21


verliebt?!

Also das ist doch schon komisch... Gestern Abend hat FD mich gefragt, ob ich heute Nachmittag Zeit hätte - wieder für so ein Treffen mit ihm. Zuerst habe ich gezögert und wollte eigentlich nicht; schließlich habe ich mich dann aber doch bereit dazu erklärt. Wir haben nämlich auch über ein paar Dinge von früher geredet...und es war ein sehr befreiendes Gespräch, irgendwie, denn es hat mir ein paar wenige neue Erkenntnisse gebracht. Das Treffen heute erst recht. Es war eigentlich sehr schön, so langsam gewöhne ich mich daran...an diese Nähe... *lach* Oh ja, damit haben wir einige Zeit verbracht. Natürlich war es schön, aber ab einem gewissen Punkt kann ich nicht mehr weiter gehen. Das ging doch alles so schnell!!!!!!! Wer hätte das denn gedacht... In manchen Situationen sind Armstulpen echt unpraktisch - aber auf jeden Fall notwendig. Er kann ja wirklich süß sein und auch liebe Dinge sagen, wow. (: Und jetzt sitze ich hier rum und höre komischerweise Liebes-Schnulz-Lieder (*gg*) von James Blunt! Wo ich in der letzten Zeit oft laute, harte 'Krachmusik' gehört habe. xD Naja, ich hoffe mal, das wird nicht zur Gewohnheit!

Ob ich Schmetterlinge im Bauch habe? Ob ich verliebt bin oder so?? Und das so kurze Zeit nach Iheb - oder war es ein anhaltender Zustand, der nur jetzt wieder zu Tage kommt? Natürlich muss ich jetzt immer wieder an ihn denken - meine Güte...es riecht hier doch überall nach ihm. Mein Bett, mein Zimmer und selbst i c h. Nanu? (:

*gähn* Ich sollte wohl bald mal offline gehen, denn 'heute' Nachmittag habe ich einen Termin bei der Psychiaterin (*kotz*) und danach hole ich mir ein paar Schulsachen von Katja ab...

21.3.07 02:27


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

*1* past fiep write.me soulmate
SGD credits Dsgnr